Yoga in Athen

meine Yoga - Erfahrungen in einer komplett griechischen Stunde...

In meinem Urlaub in Athen konnte ich es mir nicht nehmen lassen, eine Yoga Stunde zu besuchen. Vorbereitung ist die halbe Miete. Ich habe ein bissl recherchiert und mich schließlich für eine Stunde im Holmes Place entschieden. Dort fand auch gleichzeitig das "Fitness Festival" statt. Ich hatte aber auch einige andere Studios angefragt, die ich euch kurz vorstellen möchte. Fürs Holmes Place hab ich mich dann schlussendlich entschieden, weil es einfach für mich persönlich die beste Lage sowohl des Clubs als auch der Yoga Stunde hatte. 

 

 

Sehr schöner Club mitten in der City, genauer im Attica City Link; das ist ein Einkaufszentrum in einem imposanten historischen Gebäude. Nach einem sehr ruppigen Empfang, waren dann die Trainer im Studiobereich umso netter. Da das Fitness Festival im Club stattfand, gab es ein Sonderprogramm. Für mich hieß das "Yoga for Strength and Flexibility with Nikos". Der englische Name sollte mich aber nicht über eine authentische griechische Yoga Session hinwegtäuschen. Nebenbei: ich spreche außer "Kali Nichta" (was Gute Nacht heißt) kein Wort griechisch. Ich war sehr aufgeregt. Endlich mal wieder Schüler zu sein und dann auch noch nix zu verstehen. Die Stunde selbst wirkte dann auf mich überraschend "vertraut", mit ein paar neuen Asana-Inspirationen. Nikos warf vereinzelt ein paar englische Begriffe ein, und verwendete hin und wieder Sanskrit für die Positionen, aber ansonsten verstand ich wirklich 90 Minuten rein gar nichts. Und das war eine herrliche Erfahrung. Ich konnte total abtauchen, und war völlig bei mir. Seine Worte, die ich nicht verstand, wirkten wie meditative Musik auf mich.

Im Shavasana passierte mir dann etwas, das mir selten passiert. Ich war so entspannt, dass ich das Gefühl hat, sogar aufs atmen zu vergessen. 

Nach der Stunde plauderte ich ein bisschen mit ihm und dann war mir klar was die "Vertrautheit" ausmachte; ich hatte mir hier ganz unbewusst einen YogaWorks - Trainerkollegen ausgesucht, der also dieselbe Yoga-Schule wie ich besucht hatte. Und plötzlich war griechisch gar nicht mehr so fremd.

Zugegeben, als erste Yogaeinheit sollte man vielleicht dann doch besser eine Sprache wählen, die man irgendwie versteht, aber wenn du schon Yoga-Erfahrung hast, kann ich dir nur empfehlen, besuch eine Stunde in einer fremden Sprache und sieh was passiert!

 

Holmes Place Athen

Super zentral gelegen im Attica City Link. Unterschiedlichste Stunden (Yoga und sogar YogaWorks, Barre, Pilates,...) inkl. Sauna, Pool. Tagespässe erhältlich.

Adrese:

Voukourestiou & 4 Stadiou Str., 1st Floor, Athens 10564

 

www.holmesplace.gr/athens

 


NYSY Athen

Breites Angebot an Yoga und Pilates Stunden (auch Restorative Stunden). Bieten auch englische Stunden an (zb. am Samstag "Bhakti Flow). 

Adresse: Sehr zentral am Syntagma Platz, neben einem Restaurant, das "Avocado heißt" ;-)

Nikis 25, Syntagma, Athens 10557

 

http://nysystudios.gr/en/contact/


SWAHA Yoga Center

Großes Angebot, haben sogar Aerial Pilates und Barre! Sozusagen am Fuße der Akropolis gelegen. Bieten gemischte Stunden auf Griechisch und Englisch an (je nach Teilnehmer). 

Adresse:

Kallisperi 11, Athens 11742

http://www.swaha.gr/en/


Bhavana Yoga Center

Ebenso super zentral, unweit vom Hard Rock Cafe. Bieten eher Klassen auf griechisch an, haben am Samstag "Community Klassen" mit rotierenden Lehrern zum Preis von 8 Euro. 

Adresse:

43 Aeolou St, Monastiraki, Athens 10551

http://bhavanayoga.com/contact/



Kommentar schreiben

Kommentare: 0